Norwegen.jpg Neuseeland – Unterwegs im Land der langen weißen WolkeThumbnailsRocky Mountains – Von Colorado nach Kanada


                                                                                     





Die Eiszeit hat Norwegen ein Geschenk gemacht, sie schuf die Wunderwelt der Fjorde.

Ertrunkene Täler, die an klaren Tagen die unendliche Weite des Himmels einfangen, festhalten und in grandiosen Spiegelungen die Stille der Natur auf wundersame Weise sichtbar werden lassen. Norwegen fasziniert durch seine großartige Natur: wild zerklüftete Gebirgsketten ragen neben der ewigen Brandung des Nordmeers auf. Gletscher reichen weit ans Ufer herunter, die gewaltigsten Fjorde der Welt winden sich durch hügeliges Land und in unmittelbarer Nähe breitet sich die größte Hochfläche Europas aus. 386.000 km2 Natur pur. Ein Königreich voller Naturschönheiten.

Seit nunmehr 25 Jahren zieht es die Fotografin Sigrid Wolf-Feix und ihren Mann Rainer immer wieder in die faszinierenden Fjord- und Gletscherlandschaften Norwegens. Für ihre Norwegen-Multivisionsschau sind die beiden Weltenbummler wieder einmal mehrere Wochen durch das Fjordland gereist. Mit Wohnmobil und Auto; im Frühling, wenn an den Fjorden die Apfelbäume blühen und im September, wenn der Herbst Norwegen in einen Farbenrausch verwandelt. Doch einer der absoluten Höhepunkte einer Norwegenreise ist das Osterfestival der Samen in Kautokeino.

Mit Sigrid Wolf-Feix erlebt der Zuschauer nicht nur den Almabtrieb der Schafherden sondern vor allem eine atemberaubende Bilderreise durch das Land der Trolle, vom südlichsten Punkt auf Kap Lindesnes bis hinauf zum Nordkap und vom stürmischen Westkap bis zur östlichsten Festung in Vardø. Ein Highlight folgt dem anderen: ein Ausflug zur Felskanzel des Prekestolen, zu den schönsten Stabkirchen des Landes, nach Oslo, Bergen, Stavanger, Røros, Ålesund und Trondheim. Durch die grandiosen, von der Eiszeit geformten Gletscher- und Fjordlandschaften, geht es immer weiter nach Norden. Über das Saltfjell und entlang des Saltstraumen zu den Vesterålen und Lofoten, zu steinzeitlichen Felszeichnungen bei Alta, in die herbstlich gefärbten Birkenwälder der Finnmark und schließlich zum Nordkap.



 



 


Information