Äthiopien.jpg Antarktica – Falkland Inseln • Südgeorgien • AntarktisThumbnailsAustralien – 30.000 Kilometer durch den Roten Kontinent


Abessinien.....Äthiopien – schon der Name dieses weit entfernten Landes birgt etwas Geheimnisvolles. Ein Land in den Bergen Afrikas, in denen der Nil entspringt, eine uralte christliche Kultur im nördlichen Hochland, archaisch anmutende Naturvölker im Süden und das einzige Land Afrikas, das niemals kolonialisiert wurde. Einst ruhmreiches christliches Kaiserreich, inzwischen eines der ärmsten Länder der Welt.

Ein Land zwischen glorreicher Vergangenheit, rosiger Zukunft und trauriger Gegenwart.

Äthiopien zu beschreiben ist schwierig, es zu bereisen mitunter auch. Der ausländische Tourist ist ausgesprochen begehrt bei Kindern und Jugendlichen – Hello, hello, money, money, give me your money, dazu wird gezupft, geschubst, gezwickt und in Besitz genommen. An manchen Tagen befindet man sich permanent auf der Flucht. Doch dann taucht man wieder ein in wilde Landschaften, pitoreske Dörfer, neugierige Menschen, frühchristliche Kulturen und lebenserhaltende Kaffeezeremonien.

Das ehemalige Kaiserreich Abessinien, am Horn von Afrika gelegen, ist heute mit mehr als 102 Mio. Menschen der bevölkerungsreichste Binnenstaat der Welt. Und es ist ein Land mit vielen Gesichtern und einer unglaublich reichen kulturellen Geschichte.